Search  

   

Ausbildungsbegleitende Hilfen (abH)

Für wen sind die abH gedacht?

Auszubildende, die in einer betrieblichen Ausbildung sind und

  • Probleme in der Schule haben,
  • ihre Noten verbessern wollen,
  • das Ausbildungsziel alleine nicht erreichen können oder
  • Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache haben.

Wie findet abH statt?

  • Im Einzelunterricht oder im Gruppenunterricht je nach individuellen Bedarf.
  • Außerhalb der betrieblichen Ausbildungszeiten.
  • Zwischen 3 und 8 Unterrichtseinheiten pro Woche.

Was wird bei abH gemacht?

  • Hausaufgabenbetreuung
  • Aufarbeitung des Berufsschulstoffes
  • Vorbereitung auf Klassenarbeiten
  • Prüfungsvorbereitung
  • Aubbau von Prüfungsängsten
  • Hilfe und Unterstützung bei schulischen, privaten und beruflichen Problemen
  • Sprachförderung
  • Unterstützung bei Bewerbungen
  • Hilfe beim Führen des Berichtheftes
  • Vermittlung von Lerntechniken

Wobei hilft abH?

  • Bei dem Vorbeugen von Ausbildungsabbrüchen.
  • Bei dem Bestehen der Abschlussprüfung.
  • Bei der Integration ins Arbeitsleben.

Entstehen Kosten?

  • Für Auszubildende und Betriebe sind Ausbildungsbegleitende Hilfen kostenlos.
  • Die Finanzierung erfolgt durch die Agentur für Arbeit.

Unsere Postadresse ist

Kolping Bildungswerk
Karlstraße 115
76137 Karlsruhe

So kommen Sie zu uns

Eingang Albtalstraße 2, im 2ten OG durch die Glastüre

Ihre Ansprechpartner in Sachen Ausbildung sind

Sarah Hofheinz
Fabian Herr
Oleg Kuchta

Ihre Kontaktmöglichkeiten zum Kolping Bildungswerk sind

Telefon: 0721 93235 12

Mobil: 0178 3095656

E-Mail: abH-karlsruhe@kolping-bildung.de

Download: Flyer ausbildungsbegleitende Hilfen

   

Anmeldung

   

kolping-bildung.de wird überprüft von der Initiative-S