Search  

   

Ausbildungsbegleitende Hilfen (abH)

Für wen ist abH gedacht?

Auszubildende, die in einer betrieblichen Ausbildung sind und

  • Probleme in der Schule haben,
  • ihre Noten verbessern wollen,
  • das Ausbildungsziel alleine nicht erreichen können oder
  • Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache haben.

Wie findet abH statt?

  • Im Einzelunterricht oder im Gruppenunterricht je nach individuellen Bedarf.
  • Außerhalb der betrieblichen Ausbildungszeiten.
  • Zwischen 3 und 8 Unterrichtseinheiten pro Woche.

Was wird bei abH gemacht?

  • Hausaufgabenbetreuung
  • Aufarbeitung des Berufsschulstoffes
  • Vorbereitung auf Klassenarbeiten
  • Prüfungsvorbereitung
  • Aubbau von Prüfungsängsten
  • Hilfe und Unterstützung bei schulischen, privaten und beruflichen Problemen
  • Sprachförderung
  • Unterstützung bei Bewerbungen
  • Hilfe beim Führen des Berichtheftes
  • Vermittlung von Lerntechniken

Wobei hilft abH?

  • Bei dem Vorbeugen von Ausbildungsabbrüchen.
  • Bei dem Bestehen der Abschlussprüfung.
  • Bei der Integration ins Arbeitsleben.

Entstehen Kosten?

  • Für Auszubildende und Betriebe sind Ausbildungsbegleitende Hilfen kostenlos.
  • Die Finanzierung erfolgt durch die Agentur für Arbeit.

Ihre Ansprechpartnerinnen für Ausbildung und Unterstützung

Frau Christin Becker (ehem. Streit) und Frau Jasmin Wolf
Tel.: 07251 5058859
Fax: 07251 9816739
E-Mail: abH-bruchsal@kolping-bildung.de

Download: Weitere Infos im Flyer...!

Unterrichtsort und Postadresse

Kolping Bildungwerk e. V.
Paul-Gerhardt-Str. 6
76646 Bruchsal


 

   

Anmeldung

   

kolping-bildung.de wird überprüft von der Initiative-S